Archive plan search

  • Staatsarchiv des Kantons Bern
    • A Kanzleiarchiv
    • B Verwaltungsarchive
    • C Staatliche Sammlungen
      • Urkundenarchiv
        • Urkunden (C I a) Urkundensammlung
          • F. Aarberg Fach Aarberg (1131-2006)
          • F. Aarwangen Fach Aarwangen (0795-2009)
          • F. Freiheiten Fach Freiheiten (1218-1559)
          • F. Bern, Oberamt Fach Bern, Oberamt (1235-2009)
          • F. Interlakenhaus Fach Interlakenhaus (1406-1904)
          • F. St. Johannsenhaus Fach St. Johannsenhaus (1347-1821)
          • F. Bauamt Fach Bauamt (1494-1815)
          • F. Stift Fach Stift (0961-1859)
          • F. Haus Köniz Fach Haus Köniz (1229-1911)
          • F. Biel Fach Biel (1856-2009)
          • F. Büren Fach Büren (1189-2009)
          • F. Burgdorf Fach Burgdorf (0994-2009)
          • F. Courtelary Fach Courtelary (1816-2009)
          • F. Delsberg Fach Delsberg (1817-1976)
          • F. Erlach Fach Erlach (1178-2009)
          • F. Fraubrunnen Fach Fraubrunnen (1180-2009)
            • 12./13. Jahrhundert (1180-1299)
              • Fraubrunnen Bischof Berchtold von Konstanz bezeugt, dass der Freie Kuno (Konrad) von Buchsee mit Zustimmung seiner Gattin Berta (Ber... (1180)
              • Fraubrunnen Vidimus vom 22.01.1350 (ausgestellt durch den Prior von Leuzigen, Johannes von Schamvernes, und den Leutpriester Diebold... (1180)
              • Fraubrunnen Papst Coelestin III. bestätigt dem Johanniterhaus Münchenbuchsee die Schenkungen seines Gründers, des Freien Kuno (Konra... (1192.12.17)
              • Fraubrunnen Vidimus vom 04.05.1322 (ausgestellt durch den Domdekan von Konstanz, zu Thorberg) Papst Honorius III. verbietet allen Pr... (1217.02.13)
              • Fraubrunnen Abt Peter von Erlach vergleicht sich für sein Gotteshaus mit der Kirche zu Twann wegen strittiger Einkünfte. Die Kirche ... (1225.08.01)
              • Fraubrunnen Vidimus vom 03.06.1318 (ausgestellt vom Offizial der bischöflichen Kurie zu Konstanz) Papst Gregor IX. fordert alle Präl... (1238.08.28)
              • Fraubrunnen Peter von Bubenberg, Schultheiss zu Bern, seine Gattin Berchta und ihre Kinder überlassen dem Johanniterhaus Buchsee ihr... (1241)
              • Fraubrunnen Die Grafen Hartmann d.Ä. und Hartmann d.J. von Kyburg schlichten einen Streit zwischen dem Priorat St. Petersinsel und i... (1242)
              • Fraubrunnen Prior Philipp und der Konvent auf der St. Petersinsel melden dem Bischof von Konstanz ihren Vergleich mit Ulrich Moser b... (1242.03.25)
              • Fraubrunnen Der Prior von Cluny genehmigt den Vergleich zwischen dem Priorat St. Petersinsel und dem Ritter Ulrich von Seedorf, gena... (1242.03.25)
              • Fraubrunnen Bischof Heinrich von Konstanz genehmigt den Vergleich zwischen dem Priorat St. Petersinsel und dem Ritter Ulrich, genann... (1243.05.12)
              • Fraubrunnen Das Johanniterhaus Buchsee überträgt an Leutpriester Albert zu Lyss, an Adelheid und ihrem Kind fünf Schupposen bei Lyss... (1246.05.18)
              • Fraubrunnen Die beiden Grafen Hartmann von Kyburg stiften auf ihrer Besitzung bei "Mulinon" ein Frauenkloster Zisterzienserordens, d... (1246.07)
              • Fraubrunnen Graf Hartmann d.J. von Kyburg genehmigt den Verkauf von Gütern zu Ellenberg an das Johanniterhaus Buchsee, den der Kirch... (1246.07.04)
              • Fraubrunnen Burkard (Burkhard), Herr zu Bremgarten, teilt mit seinen Söhnen Ulrich und Burkard (Burkhard) Eigengüter und Lehen zu Je... (1249.04.24)
              • Fraubrunnen Die beiden Grafen Hartmann von Kyburg schenken dem Kloster Fraubrunnen Güter zu Schalunen, die sie vom Ritter Ulrich von... (1249.09.25)
              • Fraubrunnen Der Priester Rudolf, genannt von Muri, verkauft im Namen der Nonnen im Forst (Frauenkappelen) dem Peter, genannt Gruber,... (1251.03.25)
              • Fraubrunnen Ulrich, Herr von Wartenstein, und seine Ehefrau Berta von Rümligen verkaufen dem Johanniterhaus Buchsee für 17 Mark Silb... (1253.01.29)
              • Fraubrunnen Der Freie Burchard (Burkhard) von Tess, seine Ehefrau Berchta und ihre Kinder Burchard (Burkhard) und Margaretha erhalte... (1253.02.28)
              • Fraubrunnen Bischof Johannes von Lausanne bestätigt dem Johanniterhaus Buchsee die Vergabung des Kirchensatzes zu Twann durch den Ed... (1253.03.05)
              • Fraubrunnen Burkard (Burkhard) von Tess und sein Sohn Burkard (Burkhard) geloben dem Johanniterhaus Buchsee, dass Kinder aus Ehen be... (1254.03.06)
              • Fraubrunnen Hartung, Guardian der Minoriten (Barfüsser) zu Bern, bezeugt, dass der Kleriker Heinrich, Leutpriester zu Hasle, und des... (1254.03.24)
              • Fraubrunnen Thüring von Payerne und seine Gattin Ita schenken dem Kloster Fraubrunnen ein Lehen zu Büren, doch unter Vorbehalt einer... (1255.02.16)
              • Fraubrunnen Ritter Burkard (Burkhard) von Egerdon, seine Frau Mia und ihre Kinder schenken dem Johanniterhaus Buchsee Güter zu Setin... (1255.08.31)
              • Fraubrunnen Herr Frieso und seine Brüder Rudolf und Heinrich, Burger zu Bern, schenken dem Johanniterhaus Buchsee zwei Schupposen zu... (1255.09.14)
              • Fraubrunnen Vidimus vom 28.06.1354 (ausgestellt durch den Leutpriester Diebold Baselwind in Bern, nach einem Vidimus vom 26.08.1289 ... (1256.10.21)
              • Fraubrunnen Das Priorat der St. Petersinsel überlässt dem Johanniterhaus Buchsee seinen Besitz an Land und Wald zu Seedorf (Moosseed... (1256.12.07)
              • Fraubrunnen Ritter Ulrich, genannt Moser, überlässt dem Johanniterhaus Buchsee Schloss, See, Mühle und Kirchensatz zu Seedorf (Mooss... (1256.12.07)
              • Fraubrunnen Ulrich, genannt Moser, seine Gattin Elisabeth und ihre beiden Söhne Ulrich und Rudolf überlassen dem Johanniterhaus Buch... (1256.12.07)
              • Fraubrunnen Vidimus (deutsche Übersetzung) vom 16.08.1366 (ausgestellt durch Bruder Friedrich von Ebersberg, Deutschordensleutpriest... (1256.12.07)
              • Fraubrunnen Die Propstei Interlaken überlässt dem Haus Buchsee zwei Schupposen zu Zollikofen, drei zu "Cherwile", eine zu Urtenen un... (1257.04.09)
              • Fraubrunnen Thüring von Trachselwald verkauft dem Johanniterhaus Buchsee seine Eigengüter in der Kirchhöre Seedorf (Moosseedorf) und... (1257.07.18)
              • Fraubrunnen Berchtold, genannt Moser, und seine Frau Gertrud schenken dem Johanniterhaus Buchsee den See und all ihre Besitzungen in... (1257.08.23)
              • Fraubrunnen Ritter Heinrich von Schüpfen, seine Gattin Ita und seine Töchter Berta und Anna verkaufen an Burkard (Burkhard) von Herz... (1257.10.13)
              • Fraubrunnen Graf Hartmann d.J. von Kyburg genehmigt den Verkauf der zwölfeinhalb Schupposen zu Uettligen durch Heinrich von Schüpfen... (1257.11.08)
              • Fraubrunnen Graf Hartmann d.J. von Kyburg genehmigt den Verkauf von sieben Schupposen zu Diemerswil durch Werner und Walther (Walter... (1257)
              • Fraubrunnen Clementa (Klementa), Gattin des Ulrich von Schwanden, verkauft dem Dorf Schwanden, das sie von ihrem Gatten zur Hälfte a... (1257.12.28)
              • Fraubrunnen Konrad von Münsingen, genannt Senn, und seine Brüder überlassen dem Johanniterhaus Buchsee eine Hube zu Urtenen und taus... (1258.05.01)
              • Fraubrunnen Graf Hartmann d.J. von Kyburg genehmigt den Verkauf einer Schuppose zu Säriswil durch seine Dienstmannen, die Ritter Rud... (1258.06.26)
              • Fraubrunnen Rudolf von Bechburg verkauft dem Kloster Fraubrunnen für 72 Mark Silbers Bernerwährung all seinen Besitz zu Grafenried, ... (1258.07)
              • Fraubrunnen Die Witwe Mechtild, genannt Neunhaupt (Nünhaupt), von Burgdorf, schenkt dem Johanniterhaus Buchsee ihr Haus zu Burgdorf*... (1259.05.28)
              • Fraubrunnen Die Brüder Simon und Gottfried, genannt von Courtelary, verzichten zugunsten der Spitalbrüder (Johanniter) zu Buchsee au... (1259.09.20)
              • Fraubrunnen Adelheid, Gattin von Rudolf, genannt Neunhaupt (Nünhaupt), von Burgdorf, bekennt, an den sechs Schupposen zu Uettligen u... (1260.07.28)
              • Fraubrunnen Heinrich, genannt von Jegistorf (Jegenstorf), bezeugt, dass er mit Zustimmung seiner Frau Elisabeth an Ulrich, genannt v... (1261.04.17)
              • Fraubrunnen Philipp, Vogt von Ringgenberg, und sein Bruder Rudolf schenken dem Johanniterhaus Buchsee Güter zu Wyttenbach (Gemeinde ... (1262.01.07)
              • Fraubrunnen Graf Rudolf von Thierstein verkauft dem Kloster Fraubrunnen für 60 Mark seinen Besitz in Grafenried, ausgenommen Eigenle... (1262.03.30)
              • Fraubrunnen Abt und Konvent zu Frienisberg verkaufen an Peter Gruber, Burger zu Bern, zweieinhalb Schupposen zu Urtenen. (1262.10)
              • Fraubrunnen Bischof Theoderich von Wierland ("episcopus Vironensis") (Wierland, Bistum in Livland und Estland, Theoderich, der einzi... (1262.11.20)
              • Fraubrunnen Das Kloster Interlaken verkauft an Rudolf von Steffisburg, Burger zu Burgdorf, für 3 Pfund Bernermünze einen Wald bei Ba... (1263.04.14)
              • Fraubrunnen Aimo (Aymo) von Montenach schenkt dem Kloster Fraubrunnen für den Unterhalt eines ewigen Lichtes zwei Schupposen zu Otec... (1263.06.23)
              • Fraubrunnen Ritter Berchtold von Kallnach schenkt dem Johanniterhaus Buchsee all sein Eigengut zu Wileroltigen, ausgenommen die Eige... (1263.08.31)
              • Fraubrunnen Ulrich, Herr von Bremgarten, und Heinrich, sein Sohn aus erster Ehe, verkaufen an Burkard (Burkhard) von Herzwil, Burger... (1263.09.29)
              • Fraubrunnen Bruder Heinrich von Toggenburg, Komtur in Bubikon, Statthalter des Johannitermeisters in Oberdeutschland, gibt Äcker des... (1263)
              • Fraubrunnen Rudolf Frieso, Burger zu Bern, und seine Gattin Bertha (Berta) schenken dem Johanniterhaus Buchsee zu ihrem Seelenheil j... (1264.12.25)
              • Fraubrunnen Das Johanniterhaus Buchsee vergleicht sich mit den Edlen von Wiggiswil, den Brüdern Heinrich, Peter und Jakob, und ihrem... (1264)
              • Fraubrunnen Rudolf Dietwi, Münzmeister zu Bern, schenkt dem Johanniterhaus Buchsee eine Wiese zu Deisswil und empfängt dieselbe, neb... (1264.05.08)
              • Fraubrunnen Burkard (Burkhard), genannt Reber, und seine Söhne geben einen Acker zu Optingen, genannt "Gebreite", dem Johanniterhaus... (1264.05.03)
              • Fraubrunnen Berchtold von Rüti, Propst zu Solothurn, und der Ritter Kuno (Konrad) von Kramburg entscheiden, dass der Verkauf von Güt... (1266.05.20)
              • Fraubrunnen Die Witwe Gertrud von Balmegg, willens in ein Kloster einzutreten, verkauft dem Kloster Fraubrunnen Güter im Dorf Büren ... (1266.11)
              • Fraubrunnen Walter von Aarwangen tritt dem Kloster Fraubrunnen gegen anderweitige Güter elf Schupposen zu Büren (zum Hof), drei Schu... (1267.06.03)
              • Fraubrunnen Graf Hugo von Werdenberg genehmigt für sein Mündel, Gräfin Anna von Kyburg, den Akt, wodurch Ritter Heinrich von Schüpfe... (1267.08.23)
              • Fraubrunnen Graf Rudolf von Habsburg, Landgraf im Elsass, und Graf Rudolf von Werdenberg bestätigen den Verkauf von Gütern im Dorf B... (1267.09.11)
              • Fraubrunnen Bruder Heinrich von Toggenburg, Komtur der Johanniter in Neuenburg (a. Rh.), bezeugt, dass er zur Zeit da Bruder Heinric... (1267)
              • Fraubrunnen Werner von Wiggiswil verzichtet für sich und für seine Verwandten zugunsten des Johanniterhauses Buchsee auf alle Ansprü... (1268.04.14)
              • Fraubrunnen Ritter Ulrich von Vilmaringen schenkt dem Johanniterhaus Buchsee zu seinem und seiner Vorfahren Seelenheil die Geschwist... (1268.05.30)
              • Fraubrunnen Die Brüder Jakob und Ulrich, Edle von Mörigen, schenken dem Johanniterhaus Buchsee zu ihrem und allen ihrer Vorfahren un... (1268.09.19)
              • Fraubrunnen Papst Clemens IV. nimmt das Kloster Fraubrunnen mit all seinen Besitzungen in den Schirm des apostolischen Stuhls. (1268.10.21)
              • Fraubrunnen Ritter Rudolf von Schüpfen übergibt mit Zustimmung seiner Gattin Mechtild und seiner Kinder seinem Sohn Peter je eine Sc... (1269.03.17)
              • Fraubrunnen Berchtold von Strassberg verleiht mit Zustimmung seiner vier Söhne den von Dotzigen nach Büren fliessenden Bach gegen ei... (1269.07.22)
              • Fraubrunnen Ritter Rudolf von Schüpfen und sein Bruder Heinrich schenken dem Johanniterhaus Buchsee drei Eigenleute zu Winterswil un... (1269)
              • Fraubrunnen Werner von Wiggiswil räumt dem Johanniterhaus Buchsee auf zwei Schupposen zu Wiggiswil, die er von diesem Hause zu Erble... (1269)
              • Fraubrunnen Burkard (Burkhard) d.Ä., Ritter von Egerdon, schenkt mit Zustimmung seiner Söhne Heinrich und Burkard (Burkhard) dem Joh... (1270.02.25)
              • Fraubrunnen Die Junker Berchtold, Heinrich und Otto von Strassberg übertragen an Jakob, Sohn des alten Schultheissen zu Büren, den B... (1270.11.01)
              • Fraubrunnen Werner von Wiggiswil verpfändet dem Johanniterhaus Buchsee für 7 Pfund 10 Schillinge zwei Schupposen zu Wiggiswil, die e... (1270.12.11)
              • Fraubrunnen Werner von Wiggiswil und sein Sohn Johannes schenken zu ihrem und ihrer Vorfahren Seelenheil dem Johanniterhaus Buchsee ... (1270.12.12)
              • Fraubrunnen Die Brüder Heinrich, Peter und Jakob von Wiggiswil entsagen zugunsten des Johanniterhauses Buchsee ihrem Recht an der Al... (1271.03.01)
              • Fraubrunnen Rudolf, genannt Chnupe, seine Gattin Gisela und ihre Kinder verzichten zugunsten des Johanniterhauses Buchsee auf ihre A... (1271.05.01)
              • Fraubrunnen Schultheiss, Räte und Burger zu Burgdorf bezeugen, dass das Johanniterhaus Buchsee in seinem Streit mit den Brüdern Chnu... (1271.05.16)
              • Fraubrunnen Das Johanniterhaus Buchsee und Ritter Ulrich von Buchsee vergleichen sich dahin, dass Ulrich seine Ansprüche auf gewisse... (1271.07.06)
              • Fraubrunnen Die Brüder Kuno (Konrad) und Peter von Kriegstetten verzichten auf all ihre Forderungen gegen das Johanniterhaus Buchsee... (1271.10.31)
              • Fraubrunnen Graf Wilhelm, Herr von Aarberg, bekennt, dass er gemäss dem beschworenen Zeugnis der Burger von Aarberg an der Mühle zu ... (1272.08.29)
              • Fraubrunnen Rudolf Frieso und seine Gattin Bertha (Berta) schenken dem Johanniterhaus Buchsee zu ihrem Seelenheil ihre Eigengüter zu... (1272.12.07)
              • Fraubrunnen Hermann, Ulrich und Johannes, Söhne des verstorbenen Ritters von Biel, schenken zu einer Jahrzeit für denselben ihr Haus... (1273.04.04)
              • Fraubrunnen Ritter Heinrich von Egerdon schenkt für sein und seiner Vorfahren Seelenheil dem Johanniterhaus Buchsee seine Rechte an ... (1273.06.22)
              • Fraubrunnen Die Brüder Berchtold, Heinrich und Otto von Strassberg verzichten auf ihre Rechte an den Gütern zu Seewil, die ihr Vater... (1273.09.28)
              • Fraubrunnen Junker Heinrich von Buchegg, Graf Peters Sohn, verkauft mit Zustimmung seiner Gattin Adelheid und seiner Kinder dem Joha... (1273.09.25)
              • Fraubrunnen Rudolf, Herr zu Nidau, Graf von Neuenburg, verkauft seine Eigengüter im Dorf Seewil um 28 Mark Silbers dem Johanniterhau... (1273.11.29)
              • Fraubrunnen Berchtold von Tess gibt der Kirche von Twann, die dem Haus Buchsee gehört, eine Hofstatt mit Gebäuden, welche er von ihr... (1274.04.25)
              • Fraubrunnen Berchtold, Sohn von Burkard (Burkhard) von Tess, und Ita, die Witwe von Jakob Ribalt, sowie deren Söhne und Töchter gebe... (1274.04.29)
              • Fraubrunnen Dietrich, Herr von Rüti, verkauft dem Kloster Fraubrunnen für 50 Pfund Pfennige Bernermünze all seine Besitzungen in Gra... (1274.06.08)
              • Fraubrunnen Heinrich, Freiherr von Radegg, genannt Schade, vergleicht sich mit den Johannitern von Buchsee um den Bezug des Todfalls... (1274.06.25)
              • Fraubrunnen Werner von Wiggiswil und sein Sohn Johannes schenken zu ihrem Seelenheil dem Johanniterhaus Buchsee ihre Eigengüter in D... (1274.09.08)
              • Fraubrunnen Ritter Werner Kerro verkauft dem Kloster Fraubrunnen für 7 Pfund Bernermünze eine Schuppose im Dorf Büren zum Hof. (1275.03.01)
              • Fraubrunnen Vidimus vom 14.09.1315 Burchard (Burkhard), Herr zu Schwanden, und sein Sohn Ulrich überlassen dem Ritter Rudolf, genann... (1275.03.09)
              • Fraubrunnen Graf Eberhard von Habsburg und seine Gattin, Gräfin Anna von Kyburg, verkaufen dem Johanniterhaus Buchsee für 100 Pfund ... (1275.06.19)
              • Fraubrunnen Elisabeth, Gräfin von Kyburg, genehmigt den Verkauf des Gutes Affoltern bei Deisswil durch Graf Eberhard von Habsburg un... (1275.06.21)
              • Fraubrunnen Das Johanniterhaus Buchsee überlässt den Zehnten im Dorf Zollikofen, der bisher der Kirche zu Seedorf (Moosseedorf) zust... (1275.07.11)
              • Fraubrunnen Ritter Ulrich von Buchsee überlässt dem Johanniterhaus Buchsee seine Eigengüter von der Brücke zu Buchsee über die Urten... (1275.08.10)
              • Fraubrunnen Heinrich von Seedorf, Burger zu Bern, und seine Gattin Mechtild vermachen dem Johanniterhaus Buchsee auf den Zeitpunkt i... (1275.08.24)
              • Fraubrunnen Peter Gruber, Burger zu Bern, und seine Gattin Mechtild vergaben dem Johanniterhaus Buchsee zu ihrem und ihrer Vorfahren... (1275.08.24)
              • Open the next 100 entries ... (another 68 entries)
              • Go to the last entry ...
            • 14. Jahrhundert (1300-1399)
            • 15. Jahrhundert (1400-1499)
            • 16. Jahrhundert (1500-1599)
            • 17. Jahrhundert (1600-1699)
            • 18. Jahrhundert (1700-1799)
            • 19. Jahrhundert (1800-1899)
            • 20. Jahrhundert (1900-1999)
            • 21. Jahrhundert (2000-2009)
          • F. Freibergen Fach Freibergen (1816-1973)
          • F. Frutigen Fach Frutigen (1287-2008)
          • F. Interlaken Fach Interlaken (09. Jh. (ca.)-2009)
          • F. Konolfingen Fach Konolfingen (1262-2009)
          • F. Laufen Fach Laufen (1295-1993)
          • F. Laupen Fach Laupen (1123-2006)
          • F. Moutier Fach Moutier (1746-2009)
          • F. Neuvevillle Fach La Neuveville (1822-2008)
          • F. Nidau Fach Nidau (1247-2009)
          • F. Oberhasle Fach Oberhasle (1275-2009)
          • F. Pruntrut Fach Pruntrut (1817-1974)
          • F. Saanen Fach Saanen (1310-2007)
          • F. Schwarzenburg Fach Schwarzenburg (1275-2009)
          • F. Seftigen Fach Seftigen (1296-2009)
          • F. Signau Fach Signau (1130-2009)
          • F. Niedersimmental Fach Niedersimmental (1303-2009)
          • F. Niedersimmental, Landschaftsarchiv Fach Niedersimmental, Landschaftsarchiv (1361-1681)
          • F. Obersimmental Fach Obersimmental (1325-2009)
          • F. Thun Fach Thun (1250-2008)
          • F. Trachselwald Fach Trachselwald (1225-2009)
          • F. Wangen Fach Wangen (1109-2009)
          • F. Bistum Basel Fach Bistum Basel (1330-1828)
          • F. Bistum Basel, Grenzen Fach Bistum Basel, Grenzen (1377-1788)
          • F. Eidgenossenschaft Fach Eidgenossenschaft (1291-1890)
          • F. Aargau Fach Aargau (1387-1981)
          • F. Freiburg Fach Freiburg (1243-2016)
          • F. Freiburg, Greyerz Fach Freiburg, Greyerz (1368-1551)
          • F. Freiburg, Murten Fach Freiburg, Murten (1316-1793)
          • F. Genf Fach Genf (1513-1926)
          • F. Luzern Fach Luzern (1267-1993)
          • F. Neuenburg Fach Neuenburg (1214-2015)
          • F. Solothurn Fach Solothurn (1308-2017)
          • F. Waadt Fach Waadt (0961-2018)
          • F. Wallis Fach Wallis (1252-2014)
          • F. Uri Fach Uri (1339-2007)
          • F. Schwyz Fach Schwyz (1339-1433)
          • F. Unterwalden Fach Unterwalden (1381-2020)
          • F. Basel Fach Basel (1351-1823)
          • F. Baselstadt Fach Baselstadt (1917)
          • F. Baselland Fach Baselland (1837-1995)
          • F. Schaffhausen Fach Schaffhausen (1549-1810)
          • F. Zürich Fach Zürich (1423-1815)
          • F. Thurgau Fach Thurgau (1549-1790)
          • F. St. Gallen Fach St. Gallen (1451-1759)
          • F. Graubünden Fach Graubünden (1523-2010)
          • F. Jura Fach Jura (1977-1996)
          • F. Kyburg Fach Kyburg (1229-1398)
          • F. Deutschland Fach Deutschland (1327-1841)
          • F. Frankreich Fach Frankreich (1300-1965)
          • F. France, lettres royales Fach France, lettres royales (1475-1762)
          • F. Savoyen Fach Savoyen (1291-1617)
          • F. Sardinien Fach Sardinien (1738-1788)
          • F. Mailand Fach Mailand (1496-1518)
          • F. Venedig Fach Venedig (1495-1742)
          • F. Rom Fach Rom (1318-1523)
          • F. Neapel Fach Neapel (1531-1828)
          • F. Florenz Fach Florenz (1522)
          • F. Österreich Fach Österreich (1387-1461)
          • F. Niederlande Fach Niederlande (1712-1825)
          • F. Dt. Orden, Haus Bern Fach Dt. Orden, Haus Bern (1265-1492)
          • F. Dt. Orden, Haus Köniz Fach Dt. Orden, Haus Köniz (1226-1698)
          • F. Dt. Orden, Haus Sumiswald Fach Dt. Orden, Haus Sumiswald (1240-1632)
          • F. Dt. Orden, Akten Fach Dt. Orden, Akten (1567-1728)
          • F. Urfehden Fach Urfehden (1347-1660)
          • F. Urteilssprüche Fach Urteilssprüche (1401-1582)
          • F. Kanzellierte Schuldtitel Fach Kanzellierte Schuldtitel (1348-1743)
          • F. Zinsquittungen Fach Zinsquittungen (1326-1576)
          • F. Mushafen Fach Mushafen (1269-1843)
          • F. Inselarchiv Fach Inselarchiv (1244-1794)
          • F. Ausserkrankenhaus Fach Ausserkrankenhaus (1322-1793)
          • F. Varia I (Orte) Fach Varia I (Orte) (0762-1976)
          • F. Varia II (Personen) Fach Varia II (Personen) (1293-1945)
          • F. Varia III (Sachen) Fach Varia III ( Sachen) (1274-1856)
          • F. Varia Kantone Fach Varia Kantone (1304-1829)
          • F. HA Kiesen Fach HA Kiesen (1311-1380)
          • F. HA Spiez Fach HA Spiez (1218-1786)
          • F. HA Spiez, Velga-Urkunden (1275-1531)
          • F. HA Spiez, Riggisberg Fach HA Spiez, Riggisberg (1346-1786)
          • F. HA Spiez, Oberhofen Fach HA Spiez, Oberhofen (1310-1801)
          • F. HA Worb Fach HA Worb (1341-1866)
          • F. Frienisberghaus Fach Frienisberghaus (1348-1810)
          • F. Kornmagazin Fach Kornmagazin (1314-1840)
          • F. Fragmente Pergamentfragmente, Papierfragmente (Handschriften, Drucke)
        • C I b Dokumentenbücher Dokumentenbüchersammlung (0932-1921)
        • C I c Blaue Register (19. Jh.)
        • C I d Staatliche Kaufverträge ab 2010 (2010-2019)
      • Urbarienarchiv
      • Mandate und amtliche Drucke, Kreisschreiben
      • Kirchenbücher
      • Planarchiv
      • Vermessungsakten, Grundbuchpläne (1801 (ca.)-2008)
      • Zentrales Urschriftenarchiv
      • Bernische Amtsdruckschriften (nicht bibliothekarisch verzeichnet) (1830-)
      • Familienwappen
    • D Spezialarchive
    • E Hilfsmittel


Home|Shopping cartno entries|Login|de en fr

Online inventory of the holdings of the State Archives of Canton BernHome

Canton Bern Home

© Bern Canton Chancellery